Sie sind hier: Startseite > News 

20.07.2007 | Autobus Sachsen GmbH - Regionalverkehr Chemnitz (ASR)

Im Zuge der diesjährigen Neuanschaffungen testeten und testen die ASR in den vergangenen Wochen einige Produkte des Omnibusmarktes.
Neben je einem kurzzeitig eingesetzten Scania Omnicity, Irisbus Crossway und, dem Vernehmen nach, auch eines Lion´s City, wird zur Zeit ein Mercedes-Benz O 530 K und ein Solaris U 12 Ü getestet.
Beide Busse sind auf ihre Art besondere Wagen: Der Solaris ist einer der ersten Omnibusse dieses Typs mit EuroV-Turmmotor. Er gehört seit Mai 2007 zur Flotte von G. Anger aus Potsdam (P-AG 134), steht den ASR seit 18.07.2007 zur Verfügung und wird derzeit durch die Niederlassung Lugau disponiert.

  Fotos: Markus Stellter | Lugau, Betriebshof

Der ca. 10,50m lange - respektive kurze - Citaro K hingegen stellt den jüngsten Spross aus "seiner Familie" dar. Zudem wurde der Vorführwagen nach ASR-Lastenheft ausgestattet und besitzt für diesen Typ erstmalig vM-Außenschwingtüren sowie Überlandbestuhlung. B-MB 1270 ist seine Zulassung, die am 22.06.2007 erteilt wurde. Momentan wird er von der Niederlassung Zschopau aus eingesetzt und erreicht dadurch je nach täglich wechselndem Einsatz auch Chemnitz, Flöha und Marienberg.


  Fotos: Markus Stellter | Marienberg, Am Zschopauer Tor bzw. Ratsstraße / Markt

20.07.2007 | Meyer-Wenzl, Marienberg

Für den durch Meyer-Wenzl betriebenen Stadtverkehr Marienberg wurde von der BVO-Niederlassung Marienberg ein MAN SL 202 übernommen. Der ehemalige Wagen 33/8900 des Baujahres 1992 durfte sein Kennzeichen MAB-EZ 42 behalten.
Dafür wurde der MAN SÜ 240 (MEK-MW 7) zum Reservebus degradiert.


  Fotos: Markus Stellter | Marienberg, Zschopauer Straße/Markt

 © 2007 bis heute Markus Stellter